Supply Chain Blog

Posts by

Michael Milkowski

Michael Milkowski ist verantwortlich für das Marketing bei REMIRA

Inventurvereinfachung: Welche Verfahren Sie kennen müssen

Inventurvereinfachung: Welche Verfahren Sie kennen müssen und wie Ihr Unternehmen davon profitiert

Die jährliche Inventur ist für Unternehmen nach § 240 HGB gesetzlich vorgeschrieben. Der Standard ist die Vollinventur, bei der die Bestandsaufnahme körperlich an einem festgelegten Bilanzstichtag erfolgt. Das Verfahren kostet Zeit und bindet wertvolle Personalressourcen. Darüber hinaus gibt es beim händischen Erfassen der Bestände zahlreiche Fehlerquellen. Für Unternehmen ist die Vollinventur daher kein wertschöpfender Prozess. In diesem Blogbeitrag lernen Sie gesetzlich zulässige Verfahren zur Inventurvereinfachung kennen, mit denen sich der Zählaufwand und die Fehlerquellen minimieren lassen.

Michael Milkowski am Freitag, 20. August 2021
Mehr erfahren
Inventur in Krisenzeiten

Bestandsmanagement: So gelingt die Inventur in Corona-Zeiten

Kaum ein wertschöpfendes Unternehmen in Deutschland ist nicht von der Corona-Krise betroffen. Das COVID-19-Virus sorgt branchenübergreifend für große Herausforderungen. Fast kein Unternehmer denkt in dieser Zeit an die anstehende Inventur. Dabei gibt es Mittel und Möglichkeiten, um den Zeit- und Personalaufwand deutlich zu reduzieren, sich zusätzliche Kapazitäten für die Zeit nach der Krise zu verschaffen und gleichzeitig allen hygienischen Anforderungen zur Prävention von Infektionen Rechnung zu tragen.

Michael Milkowski am Mittwoch, 30. Juni 2021
Mehr erfahren
Österreichische Post Logistikzentrum von außen

Österreichische Post managt Bestände mit LOGOMATE von REMIRA

1 Million Lagerartikel landesweit verteilt

Von einer dezentralen Lösung zu einer zentral gesteuerten Disposition für eine Million Stock Keeping Units – diesen Wandel vollzog die Österreichische Post in nur sechs Monaten. Gelungen ist das mit der Bestandsmanagementsoftware LOGOMATE von REMIRA, mit der die Lagerartikel an die landesweit 450 Filialen und 1.350 Post Partner verteilt werden. Die Bestände konnten durch die Einführung der Lösung bereits um zehn Prozent gesenkt werden, gleichzeitig hat sich die Verfügbarkeit je Artikel um bis zu 15 Prozent erhöht. Während der gesamten Projektumsetzung wurde die Österreichische Post von dem REMIRA-Vertriebspartner ARBOR Management Consulting GmbH vor Ort betreut.

Michael Milkowski am Freitag, 4. Oktober 2019
Mehr erfahren
Bestandsmanagement im Supermarkt

MPREIS frischt Bestandsmanagement mit LOGOMATE auf

Bei Frischeprodukten gilt: Timing ist alles. Stehen verderbliche Waren zu lange im Regal, kostet das den Lebensmittelhändler bare Münze. Nicht bei MPREIS: Um überhöhte Bestände und Engpässe zu vermeiden, managt die Supermarktkette ihre Filialen und ihr Logistikzentrum mit LOGOMATE von REMIRA. Mithilfe der intelligenten Bestandsmanagement-Software reduziert MPREIS seine Bestände und steigert gleichzeitig die Warenverfügbarkeit. Out-of-Stock-Situationen gehören der Vergangenheit an.

Michael Milkowski am Freitag, 19. Juli 2019
Mehr erfahren
Mockup Whitepaper VMI

REMIRA Whitepaper VMI: Volle Verantwortung beim Lieferanten – die positiven Auswirkungen von VMI

Der Lieferant hat beim Vendor Managed Inventory (VMI) eine wichtige Funktion: Er übernimmt die gesamte Verantwortung für die Nachschubdisposition und den Bestand im Lager des Händlers. Welche Vorteile sind mit diesem Rollentausch im Lagermanagement verbunden? In seinem neuen Whitepaper zum Lieferantengesteuerten Bestandsmanagement beleuchten wir die positiven Auswirkungen für Lieferant und Händler nach Einführung des VMI-Konzeptes. Wir informieren anhand einer Checkliste, welche Kennzahlen zur erfolgreichen Umsetzung von VMI vorliegen müssen. Der passenden Softwarelösung zur Ermittlung tagesaktueller Bestandsdaten und Absatzprognosen kommt dabei eine grundlegende Bedeutung zu.

Michael Milkowski am Donnerstag, 4. Juli 2019
Mehr erfahren
REMIRA Bestandsmanagement

Bestandsmanagement: In vier Schritten zur optimalen Lösung

Warum ein strategisches Bestandsmanagement sinnvoll ist

Stellen Sie sich diese Herausforderung im Bestandsmanagement vor: Ein Kunde möchte bei Ihnen einen bestimmten Artikel kaufen. Sie können diesen aber nicht liefern, weil sie ihn nicht mehr auf Lager haben. Diese Situation tritt nicht einmalig, sondern regelmäßig auf. Die Folge: Immer mehr Kunden wenden sich einem Wettbewerber zu. Ehe Sie sich versehen, ist das Bestandsmanagement zu einem unternehmenskritischen Faktor geworden.

Michael Milkowski am Dienstag, 18. Juni 2019
Mehr erfahren
Baumarktregal mit Schraubendrehern

Sonderpreis Baumarkt automatisiert Disposition

Gute Qualität, günstige Preise, kompetente Beratung: Das sind die drei Grundpfeiler, auf denen das Geschäftsmodell der Sonderpreis-Baumarkt-Kette basiert. Damit Kunden auch in Zukunft ein komplettes Sortiment für den Heimwerkerbedarf vorfinden und nicht vor leeren Regalen stehen, hat sich das Unternehmen zur Disposition seiner Eigenmarke Fishbull für die Einführung der Bestandsmanagementsoftware LOGOMATE entschieden. Mit der REMIRA-Lösung minimiert Sonderpreis Baumarkt Out-of-Stock-Situationen, senkt die Kapitalbindungskosten, reduziert den administrativen Aufwand und sorgt für eine effizientere Nutzung vorhandener Ressourcen und Kapazitäten.

Michael Milkowski am Dienstag, 9. April 2019
Mehr erfahren
Einblick ins ATP Lager

E-Commerce-Händler ATP setzt beim Bestandsmanagement auf LOGOMATE

Nach dem Motto „Heute bestellen – morgen einbauen“ bietet ATP Auto-Teile-Pöllath seinen Kunden fast eine Million Artikel im Online-Versand. Die stetig wachsende Zahl von Bestellungen erforderte jüngst eine Neustrukturierung von Bestandsmanagement und Disposition. Zur Automatisierung der Prozesse führte der größte deutsche Händler auf eBay die Bestandsmanagementsoftware LOGOMATE von REMIRA ein. Die ersten positiven Ergebnisse sind bereits messbar: eine bessere Lieferfähigkeit und damit einhergehend eine Verringerung von Out-of-Stock-Situationen.

Michael Milkowski am Donnerstag, 19. Juli 2018
Mehr erfahren
Ein weißer LKW von Transgourmet mit Logo

Erfolgreich mit LOGOMATE: Transgourmet reduziert Lagerbestände um 15 Prozent

Digitale Unterstützung gesucht: Vor der Zusammenarbeit mit REMIRA gab es bei Transgourmet, einem Lebensmittelgroßhändler, keine Software für das Bestandsmanagement. Die Mitarbeiter in der Disposition schätzen, wann wie viele der insgesamt 25.000 unterschiedlichen Artikel bestellt werden mussten. Die Folgen: Fehlmengen und eine erhebliche Bruch- und Verderbquote bei den eingelagerten Lebensmitteln. „Wir wünschten uns eine Software, die unsere Bestände dauerhaft optimiert und Bestellvorschläge generiert“, erläutert Christine Keszner, Bereichsleitung Beschaffungslogistik bei Transgourmet.

Michael Milkowski am Montag, 23. April 2018
Mehr erfahren