REMIRA TIA A3 Software

Features und Module

TIA A3 bietet vielfach bewährte, modular einsetzbare Lösungen. Die Implementierung der Software erfolgt nicht nur angepasst auf Ihr Unternehmen, sondern ist auch abhängig von der Branche, in der Sie sich bewegen. Je nach Branche weist TIA A3 daher eine unterschiedliche Ausprägung auf, wodurch die Software genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden kann.

TIA A3 Logo
Modulübersicht TIA A3

Behalten Sie die Übersicht im TIA A3 Cockpit

Das TIA A3 Cockpit bietet Ihnen einen umfassenden Überblick über alle relevanten Parameter für Ihr Portfolio. Die verschiedenen Parameter können dabei individuell gestaltet werden. Das Dashboard zeigt Ihnen spezifische Kennzahlen wie zum Beispiel Warenumschlag, ABC-Analyse und Berichte, sodass Sie sich auf die Produkte konzentrieren können, die gerade Ihr Eingreifen benötigen. Mit dem TIA A3 Cockpit haben Sie alle Module, wichtigen Informationen und den gesamten Ablauf stets im Blick. So können Sie Ihr Tagesgeschäft problemlos steuern und erkennen sofort, bei welchen Artikeln Handlungsbedarf besteht (Management-by-Exception). 

REMIRA TIA A3 Dashboard Mock Up

REMIRA TIA A3

Alle Module im Überblick

 

Strategische Budgetplanung

Zielsteuerung mit strategischer Planung

Mit der strategischen Budgetplanung können Sie Ziele wie Absatz und Umsatz in Stückzahl definieren.  So wird die Unternehmensplanung in eine mittel- bis langfristige Absatz- und Budgetplanung transformiert. Ziel- und Planungskonflikte werden zu Synergien, wodurch Transparenz, Qualität und Planungssicherheit steigen. TIA A3 stellt das Bindeglied zwischen operativer und strategischer Planung dar und führt zur dynamischen Planung.

Planen Sie nach Markt, Land oder Absatzkanal, sowie nach Stückzahl oder auch Wert. Zudem werden Artikeloptionen, Orderarten (Vor- oder Nachorder), sowie Retail-Planung und Marktsegmente berücksichtigt.

TIA A3 spannt den Bogen zwischen Jahres- bzw. Saisonplanung und der rollierenden, operativen Planung.

TIA-A3-Sales-and-Operations-Planning-Team-1

Merchandise Planning

Grundlage für Produktentwicklung und Einkauf

Mit unserem Modul für Merchandise Planning legen Sie die Struktur Ihres Angebots fest. Wie und insbesondere mit welchen Produkten oder Sortimenten wollen Sie die strategischen Ziele Ihres Unternehmens erreichen? Dabei geht es weit über die Planung der Sortimentsbreite und -tiefe hinaus. Unter Zuhilfenahme historischer Daten planen Sie die Anzahl der Artikel und Optionen nach Produktgruppen, Preislagen, Zielgruppen oder nach weiteren, individuell definierten, Segmentierungen. Das Ergebnis der Planung ist eine Vorgabe für die Produkt- bzw. Kollektionsentwicklung.

Mit dem Modul Merchandise Planning erhalten Sie ein einfaches Hilfsmittel zur kennzahlenbasierten Angebotsoptimierung.

MicrosoftTeams-image (9)

Rollierende Planung

Zentrale Artikel- und Produktgruppenplanung

Das Modul Rollierende Planung ist der zentrale Planungsbaustein in der TIA A3 Software. Hier fließen alle Informationen aus den vorgelagerten Planungsmodulen wie Jahres-/Budgetplanung und Merchandise Planning zusammen, werden ausgewertet und in rollierende Bruttobedarfe umgesetzt. Zusätzlich werden voll-automatisierte Forecasts aus dem Prognosebaustein "Trendrechnung" hinzugespielt. Alle erzeugten Prognosen können von Anwendern unter Berücksichtigung historischer Daten, Statistiken und sonstigen Einflussfaktoren komfortabel bearbeitet werden.

Highlights und Features:

  • Prognoserechnung durch Zeitreihenanalysen
  • Automatische Auswahl des „Best Fit“ Prognosemodelles
  • Selbstständige Optimierung durch Fehlermessung und –fortschreibung
  • Selbstständige Bewertung der Prognosesicherheit
  • Ausreißer- und Strukturbruch-Erkennung
  • Höhere Planungssicherheit
REMIRA TIA A3 Rollierende Planung Mock Up

Größen-/Variantenschlüssel

Berechnung von Größenschlüssel und Mengenverteilung

Die Mengen auf Planungsebene 'Farbe' können automatisiert für die Beschaffung auf SKU-Ebene aufgebrochen werden. Das Ergebnis ist ein Bruttobedarf auf Ebene 'Größe', der entweder als Output für nachgelagerte Dispositionssysteme oder als Input für die Disposition von TIA A3 dient.

Die Berechnung des Größenschlüssels setzt sich aus aktuellen und historischen Auftragseingängen zusammen. Die Gewichtung der Daten ist abhängig von

  • dem Orderzeitraum und
  • Kundenclustern (ggf. Randgrößenproblematik).

Highlights

  • Berechnung aus Historien-Daten
  • Komfortable Referenzierungs- und Kopierfunktionen
  • Ausschluss nicht relevanter Kunden-Order
tia-a3-groessenschluessel-modul-erklaerung

Disposition

Reduzierter Aufwand und Bestelloptimierung

Durch Berücksichtigung und Berechnung einer wirtschaftlichen Bestellmenge lassen sich hohe Lagerkosten und überflüssige Lieferungen vermeiden. Zusätzlich verfügt die Software über ein Frühwarnsystem, durch das Lieferengpässe vermieden werden. 

Zudem unterstützt TIA A3 Fernostbeschaffung und kann Ihren Wunschliefertermin ins System aufnehmen. Dabei werden Wiederbeschaffungszeiten hinsichtlich Lieferantenferien, internationalen Feiertagen oder unter anderem auch Warenannahmetagen berechnet.

Bestandsoptimierung

Um den optimalen Bestand zu generieren, werden Stock-Out-Situationen gezielt vermieden, Überbestände abgebaut und Restantenquoten reduziert.

Zusätzlich machen folgende Features die Disposition mit TIA A3 effektiv:

  • Bestellrhythmen/-zeitpunkte
  • Mindestbestellmengen und berechnete Bestellmengen
  • Auffüllfunktion nach Wert, Stückzahlen, Gewicht, Container etc.
  • Management-by-Exception für Problemfälle aus Sicht der Disposition (über Reichweiten, Unterdeckungen, Kapazitätsgrenzen, etc.)
  • Bestandsanalyse zur Ermittlung von Ladenhütern, ABC-XYZ Analyse + Klassifizierung, etc.
  • Optional: Varianten-/Farbschlüssel, Stücklistendisposition
Two coworker holding an iPad and paper while discussing

KI-basierte Prognosen

Auf der Basis historischer Daten aller Artikel und Produktionssegmentierungen wird der Bedarf für bis zu 24 Monate in der Zukunft prognostiziert. Dabei werden sogenannte Saisonalitäten (saisonale Einflüsse) im Voraus erkannt und in der Bedarfsprognose berücksichtigt.

Zusätzlich gibt es einige zusätzliche Highlights der Prognosesoftware:

  • Automatische Trenderkennung, Erkennung von Ausreißern, Strukturabweichungen und -brüchen
  • Automatische Prognose-Fehler-Erkennung mit Autokorrektur
  • Automatische Auswahl der sog. Best-fit-Prognose aus n-Rechenmodellen
  • Kennzahlen-System zur Analyse der Prognosedaten

Experteneinschätzung

Bewerten des Absatzpotenzials von Produkten bereits vor Verkaufsstart durch ein Expertengremium.

Hochrechnung

Belastbare Absatzprognosen schon wenige Tage nach Verkaufsstart.

Trendrechnung

Selbstlernende Best-fit-Algorithmen für die Absatzprognose.

tia-a3-ki-basierte-prognosen

Modular anpassbar auf jede Branche

  • Fashion & Textil
  • Konsumgüter
  • Industrie

Fashion & Textil

Die Trends von Morgen einfach berechnen: TIA A3 ist die ultimative Software für den Bereich Fashion-, Retail und Saisonartikelplanung. TIA A3 unterstützt Sie in allen Phasen der Kollektionserstellung mit präziser Prognostik und praxiserprobten Planungsmethoden mit dem Ziel, den Absatz vorherzusagen, die Planungsaufwände zu reduzieren sowie die Planung und Prognose auch in schnelllebigen Branchen optimal durchzuführen. 

TIA A3 bietet:

  • "blind" Forecast und Kollektionsbereinigung vor Verkaufsstart (AVACOS®)
  • Hochrechnungsmethoden für Vororder
  • Forecast für Kollektionen
  • Dynamische Größenschlüsselrechnung
  • Disposition und Bestelloptimierung
  • Berücksichtigung von Produktions- und Lieferantenkapazität

Für die Disposition stehen Funktionalitäten wie Größenschlüsselberechnung (auch in Abhängigkeit von Zeitverläufen), Größenschlüssel-Referenzierung, Größenschlüssel nach Kundengruppen und weitere zur Verfügung.

Konsumgüter

Konsumgüter aller Branchen: Die richtigen Artikel zum richtigen Zeitpunkt auf Lager haben - TIA A3 unterstützt Sie hierbei mit prognosebasierten Absatzplänen und optimierten Bestell- und Produktionsvorschlägen. Die Software ist die spezielle Lösung für die Konsumgüterindustrie und alle Unternehmen, die ihre Produkte anonym auf Lager fertigen bzw. kurzfristige Aufträge bearbeiten. TIA A3 bietet:

  • Unterstützung bei der Jahres- und Budgetplanung
  • Relevante Prognoseverfahren auf Basis von Zeitreihenanalysen
  • Abbildung von Planungsstrukturen wie Länder, Ländergruppen, Absatzkanälen und Vertriebswegen
  • Abbildung von Marktsegmentierungen wie (Waren-, Produktgruppen etc.)
  • Abbildung von Artikeln und Varianten
  • Abbildung von Kundenclustern bis zum Einzelkunden

TIA A3 ist somit das perfekte „Planungspaket“ für alle Artikel Ihres Sortiments.

Industrie

Auf nahezu allen Planungsebenen (z.B. die der Produktionsplanung) in der Industrie bilden Bedarfsprognosen eine wichtige Grundlage. Optimale Lieferfähigkeit bei gleichzeitig bedarfsorientierten Beständen lautet das Credo für produzierende Unternehmen. Ausgefeilte Prognoseverfahren bilden die Grundlage für eine bedarfsorientierte Absatzplanung und eine automatische Disposition. TIA A3 sorgt für:

  • Berücksichtigung von Verkaufsprodukten, deren Bauteile und Komponenten sowie deren Ersatzteile in der Bedarfsprognose
  • Berücksichtigung von neuen und auslaufenden Artikeln sowie Werkskalendern oder Lieferantenurlauben

Sie wollen mehr erfahren?

Melden Sie sich noch heute für eine kostenlose Produkt-Demo unseres S&OP Tools REMIRA TIA A3 an!

Jetzt anmelden!