Supply Chain Blog

Beiträge über:

Logistik

Herstellung von Computerchips in der Halbleiterkrise

Tipps für den Einkauf: So bleiben KMU trotz Materialengpässen handlungsfähig

Kaum ein Unternehmen in Europa ist derzeit nicht von Engpässen und Preissteigerungen bei Rohstoffen betroffen. Der Mangel belastet schon längst nicht mehr nur Großkonzerne. Auch in kleinen und mittelständischen Unternehmen blockieren Lieferengpässe trotz voller Auftragsbücher die Produktion. Eine Entspannung ist kaum in Sicht. Doch wie können Betriebe Ausnahmesituationen wie dieser begegnen und dennoch handlungsfähig bleiben?

Stina Berghaus am Donnerstag, 23. Juni 2022
Mehr erfahren
Das Lieferkettengesetz wurde im Juni 2021 vom Bundesrat bewilligt.

Fragen und Antworten zum neuen Lieferketten­gesetz: Was Unternehmen jetzt wissen müssen

Menschenrechte schützen, Zwangs- und Kinderarbeit verhindern: Das Lieferkettengesetz, das im Juni 2021 vom Bundesrat gebilligt wurde, soll die Einhaltung grundlegender Menschenrechtsstandards sichern. Im Gesetz sind Anforderungen für die Sorgfaltspflicht von Unternehmen festgelegt, um mehr Fairness in globalen Lieferketten zu schaffen. Deutsche Unternehmen müssen Sorge dafür tragen, dass in ihren Lieferketten Menschenrechte und soziale Mindeststandards eingehalten werden und dass auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit sowie auf Arbeits- und Gesundheitsschutz geachtet wird. Was genau das Lieferkettengesetz für einzelne Unternehmen bedeutet und welche Kritik es am Gesetz gibt, erklären wir in diesem Blogbeitrag. 

Stina Berghaus am Mittwoch, 15. Juni 2022
Mehr erfahren
Mock-Up REMIRA Interview zum Thema Lieferkettengesetz

Interview: Wie Unternehmen den Heraus­forderungen des Lieferketten­gesetzes begegnen können

Was genau bedeutet das deutsche Lieferkettengesetz und zeitnah auch das EU-Lieferkettengesetz für Unternehmen und welche Änderungen kommen auf sie zu? Isabel Schäfer, Teamlead Innovation & Integration bei REMIRA, weiß, welche Ansätze für Unternehmen jetzt wichtig sind und wie den Herausforderungen, die das Gesetz mit sich bringt, begegnet werden kann. Wir haben ihr drei Fragen zum Thema Lieferkettengesetz gestellt.

Stina Berghaus am Mittwoch, 15. Juni 2022
Mehr erfahren
SpediCam LKW

Spedicam & Logistik GmbH optimiert die Lagerverwaltung mit REMIRA DILOS

Um das Geschäftsfeld Logistik weiter strategisch auszubauen, setzt die Spedition Spedicam & Logistik GmbH seit Anfang des Jahres auf das Lagerverwaltungssystem REMIRA DILOS. Mit dem Einsatz der LVS-Lösung in der 3PL-Variante treibt der Logistikdienstleister die Digitalisierung und Automatisierung der internen Lagerprozesse weiter voran. Damit kann die Spedicam & Logistik die erweiterten Logistikservices künftig noch besser steuern.

Stina Berghaus am Mittwoch, 4. Mai 2022
Mehr erfahren
Lagermitarbeiterin mit Warnweste sitzt auf einem Flurförderzeug

Das Lagerverwal­tungssystem: Die wichtigsten Funktionen und Einsatz­möglichkeiten

Dreh- und Angelpunkt in der Logistik ist das Lager. Die Lagerverwaltung sorgt für eine reibungslose und kostenwirtschaftliche Abwicklung aller Lagerprozesse in einem Unternehmen und für ein optimales Zusammenspiel der verschiedenen Lagergewerke. Dazu werden Informationen und Daten aus der Lagertechnik sowie von Kommissionier- und Versandsystemen eingespeist. Dieser Blogbeitrag zeigt, welche Funktionen ein Lagerverwaltungssystem haben sollte, dessen Anwendungsmöglichkeiten und die Vorteile eines passenden LVS.

Stina Berghaus am Freitag, 8. April 2022
Mehr erfahren
Lagermitarbeiter arbeitet am Laptop im Lager

Gemeinsam erfolgreich mit VMI: Vorteile für Händler und Lieferanten

Um auf dem Markt erfolgreich bestehen zu können, sind reibungslos funktionierende Lieferketten für die Logistik eine wichtige Voraussetzung. Grundlage dafür ist unter anderem eine enge und effiziente Zusammenarbeit zwischen Händlern und Lieferanten. Je besser das Verhältnis, desto einfacher und optimaler laufen die Prozesse ab. Bei der Vernetzung innerhalb der Supply Chain taucht immer häufiger der Begriff Vendor Managed Inventory - oder kurz VMI - auf. Die Einführung von Vendor Managed Inventory sorgt für einen Rollentausch im Lagermanagement: Der Großhändler überträgt seinem Lieferanten die Verantwortung für seine Lagerbestände. Welche Vorteile das Händlern und Lieferanten bringt, erklären wir in diesem Blogbeitrag.

Stina Berghaus am Freitag, 21. Januar 2022
Mehr erfahren
Black Friday Illustration

Aktionsplanung für Black Friday: Tipps für Supply Chain Manager und Disponenten

Wenn es darum geht, die kaputte Spülmaschine zu ersetzen oder das Wohnzimmer mit modernen Möbeln auszustatten, besuchen viele sofort die Internetseite ihres Vertrauens, um nach günstigen Angeboten zu suchen. Ganz besonders lohnt sich das am Black Friday, wenn zahlreiche Händler und Online-Shops ein regelrechtes Schnäppchen-Feuerwerk zünden. Der Black Friday kommt ursprünglich aus den USA und soll den Anfang des Weihnachtsgeschäfts einläuten. Seit einigen Jahren ist er auch in Europa verbreitet und besonders im Internet gibt es an diesem letzten Freitag im November sowie am darauffolgenden „Cyber-Monday“ zahlreiche Angebote. Daher ist es kein Wunder, dass an diesem Tag viele Geschäfte den höchsten Umsatz des Jahres generieren.

Stina Berghaus am Montag, 22. November 2021
Mehr erfahren
Zwei Kollegen reden und lachen im Lager

Der Mittelstand und die Digitalisierung der Supply Chain

Die Corona-Pandemie hat die Digitalisierung in deutschen Unternehmen zwar beschleunigt, doch in den Supply Chains des Mittelstands gibt es noch deutlichen Nachholbedarf. Wenn es um die Digitalisierung der Supply Chain geht, hängen viele kleine und mittelständische Unternehmen laut einer aktuellen Studie des Digitalverbands Bitkom deutlich hinterher. Warum das so ist und worauf Unternehmen bei der Digitalisierung ihrer Lieferkette achten sollten, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.

Stina Berghaus am Freitag, 12. November 2021
Mehr erfahren

Inventurvereinfachung: Welche Verfahren Sie kennen müssen und wie Ihr Unternehmen davon profitiert

Die jährliche Inventur ist für Unternehmen nach § 240 HGB gesetzlich vorgeschrieben. Der Standard ist die Vollinventur, bei der die Bestandsaufnahme körperlich an einem festgelegten Bilanzstichtag erfolgt. Das Verfahren kostet Zeit und bindet wertvolle Personalressourcen. Darüber hinaus gibt es beim händischen Erfassen der Bestände zahlreiche Fehlerquellen. Für Unternehmen ist die Vollinventur daher kein wertschöpfender Prozess. In diesem Blogbeitrag lernen Sie gesetzlich zulässige Verfahren zur Inventurvereinfachung kennen, mit denen sich der Zählaufwand und die Fehlerquellen minimieren lassen.

Michael Milkowski am Freitag, 20. August 2021
Mehr erfahren
REMIRA und Kyklos Mock-Up

Fashion-Spezialist Kyklos wird Teil von REMIRA

REMIRA wächst weiter international und übernimmt die Kyklos Group aus Italien: Mit der Akquisition und Integration der auf SCM-Software für die Mode- und Luxusgüterindustrie spezialisierten Unternehmensgruppe baut REMIRA ihr Produktangebot und ihren Markt weiter aus. Damit steigert der Anbieter von Supply Chain Solutions für Produktion, Handel und Logistik seine Präsenz im strategisch wichtigen Wachstumsmarkt Italien.

Stina Berghaus am Donnerstag, 5. August 2021
Mehr erfahren
LKW im Containerhafen

Unternehmen im Kampf um die Ware: Wie intelligente Softwaretools die Supply Chain optimieren

Die Corona-Pandemie oder die Havarie des Containerschiffes „Ever Given“ haben gezeigt, wie anfällig die Supply Chain vieler Unternehmen ist. Insbesondere wenn die Nachfrage nach bestimmten Artikeln sprunghaft steigt oder es Liefer- und Produktionsengpässe gibt, fehlt vielerorts die notwendige Flexibilität und Reaktionsfähigkeit.

Stina Berghaus am Dienstag, 27. Juli 2021
Mehr erfahren
Mensch vor Coils im Lager. Bildquelle: Salzgitter AG

Stichproben­inventur in der Stahlproduk­tion: Wie Salzgitter Flachstahl den Inventur­aufwand deutlich minimiert hat

Über 4 Mio. Tonnen Rohstahl pro Jahr: Salzgitter Flachstahl erzeugt als größte Stahltochter in der Salzgitter Gruppe in einem integrierten Hüttenwerk Warmbreitband, Bandstahl, Bandblech, Kaltfeinblech und oberflächenveredelte Produkte. Bis 2012 führte das Unternehmen für seine fertigen und unfertigen Erzeugnisse Vollinventuren durch – ein unvorstellbarer Aufwand und eine große Herausforderung, zumal das Hüttenwerk an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr produziert. 2012 ersetzte Salzgitter Flachstahl die Vollinventur durch das Stichprobeninventursystem REMIRA STATCONTROL – mit großem Erfolg.

Stina Berghaus am Mittwoch, 7. Juli 2021
Mehr erfahren
Mock Up REMIRA Gebäude mit REMIRA und Nicando Logo

REMIRA übernimmt Berliner Supply-Chain-Spezialisten Nicando

REMIRA setzt ihren Wachstumskurs fort und übernimmt die Nicando Software GmbH. Die von Nicando entwickelte abbino Supply Chain Collaboration Plattform wird mit ihren Funktionalitäten den Umfang der REMIRA-eigenen SaaS-Lösung LIEFERANTENPORTAL.DE ergänzen. So profitieren Anwender von den Vorteilen beider Lösungswelten. Mit der Akquisition stärkt REMIRA seine Position als einer der führenden Anbieter von Supply Chain Solutions für Handel, Produktion und Logistik.

Stina Berghaus am Montag, 3. Mai 2021
Mehr erfahren